Boah und jetzt wird lackiert.

Das „Boah“ gilt dem Wagen. Ich bin heute zum ersten Mal mehr als nur mal um den Block gefahren und konnte so erste Eindrücke sammeln. Bei -7 Grad Aussentemperatur ist mir zum Glück noch früh genug eingefallen, dass ich das Heizungs-/Klimabedienteil vielleicht doch noch schnell anschliessen sollte. Die Temperaturen und das Alter der Reifen (DOT 2006) sind keine perfekte Kombi und komfortabel war das auch nicht, aber der Motor ist der Hammer. Power aus jeder Drehzahl. Die Aussage „Hubraum ist durch nichts zu ersetzen“ hat Bestand bis in alle Ewigkeit! Die paar und zwanzig Kilometer nach Mainz bin ich ohne Probleme gekommen. Die erste Aufnahme bei Fischer Karosseriebau und Lack zeigt eine defekte vordere Stosstange an der sich schon jemand in Wagenfarbe versucht hat. Eine hintere Stosstange, die auch den falschen Lack hat. Die Seitenblenden sind immerhin noch in Ordnung. Einen defekten rechten Kotflügel und eine blöde kleine Delle im linken Kotflügel. Ersetzen wäre „Geldverschwendung“ so die Aussage der Profis und damit werden die Schäden repariert und anschliessend im richtigen Farbton (309) und Finish (seidenmatt) lackiert.