Tag Archives: Mercedes-Benz

Mittelkonsole Abschluss (temporär)

Nachdem ich den Wagen am letzten Freitag wieder in den Händen hatte, hat es mich in den Fingern gejuckt nun endlich zum Ende der Aufräum- und Reparaturarbeiten zu kommen. Es fehlte ja nicht mehr viel. Die Mittelkonsole stand lange auf meinem Plan, aber immer kam etwas dazwischen (z.B. falsche Klammern) und dann war der Wagen in der Werkstatt.

Defekt A1296830300

Am Sonntag mache ich mich auf in die Garage um die Mittelkonsole und das Radio endlich fertig zu machen und einzubauen. Die Mittelkonsole hatte noch defekte Halterungen für die Schalter und die Brillenablage die zu ersetzen waren.

Mit einem flachen Schraubendreher kann man die Tackernadeln des Halters behutsam aus dem Holz bekommen. Immer in der Nähe einer Klammer unter das Plastik gehen und vorsichtig hebeln. 

Abgeloest

So habe ich dann den Halter für die rechte Seite (Verdeck, Scheibe und Sitzheizung) entfernt, sowie die Haltung für die Ablageschale und die Knöpfe der Mittelkonsole (z.B. Überrollbügel). Da die getackert waren, will ich sie wieder mit Heftklammern befestigen. Das Format wie es original verwendet wurde habe ich nicht gefunden. Daher habe ich Standard 6mm Klammern genommen. Die passen in meinen Handtacker, wie auch in meinen Elektrotacker. Um es vorweg zu nehmen, bitte nicht nachmachen!

Ich habe die Mittelkonsole auf drei Lagen Handtücher gebettet um Beschädigungen der Oberseite zu verhindern. Mit dem Handtacker kam ich nicht durch das Plastik durch, daher habe ich den Elektrotacker verwendet. Es ist schon ein gewisser Gegendruck nötig um die Nadeln durch den Kunststoff zu bekommen. Ich habe versucht in etwa die gleichen Stellen zu verwenden wie es ab Werk war. Leider ist es aber wegen der bereiteren Klammern und des Tackers nicht immer möglich gewesen. Das Ergebnis von der Rückseite ist hier zu bewundern. Die Halter sitzen bombenfest.

 

A1296830300

 

Ich habe später dann gemerkt, dass es keine so gute Idee war die Teile anzutackern. Hätte ich mich vorher im SL129 Roadster Forum erkundigt, hätte ich die Teile mit einem guten 2 Komponentenkleber befestigt. Meine Sorge war, dass dieser die Temperaturen nicht aushalten, oder aber auch der Materialmix (Kunststoff auf Holz) sich als ungeeignet erweisen könnte. Den Erfahrungswerten der Forenmitglieder nach wäre es die bessere Alternative gewesen. So habe ich leider durch den heftigen Schlag des Elektrotackers kleine Mikrorisse an verschiedenen Stellen im Klarlack erzeugt.

R129 Mittelkonsole Lack mit Rissen

Ein weiterer Punkt auf der Liste für die Zeit nach der Saison 2017 ist also die Mittelkonsole aufzuarbeiten.

Dennoch habe ich erst die Mittelkonsole, dann das Bedienteil der Klimaanlage und abschliessend das Radio eingebaut. Das Radio wehrte sich keine Minute, da MB den Radiokabelsatz auf Serienstand gebracht hat. Der Einbau reduzierte sich somit auf ein einfaches einstecken. Etwas fummelig war der Einsatz der Ablage im Knick.

Ich bin mit dem Ergebnis aber dennoch zufrieden:

Mittelkonsole R129

 

Innenausbau bei 98%

 

… Warten.

An der Stelle ein dickes Dankeschön an die Daimler AG. Deren Support und Hingabe wirklich unerreicht ist. Ich weiss nicht wie viele Autobauer für ein 29 Jahres Baumuster Teile nachfertigen lassen und finde dies wirklich beeindruckend. In meinem Falle hat es leider nicht gereicht, denn aus 3 Wochen wurden erst 4, dann 5 und dann 6 und es gab noch immer keinen Termin vom Werk. Die Leute in der MB Niederlassung Mainz haben alles versucht und auch meine ständigen Nachfragen freundlich ertragen.

Heute ist der Countdown zum Saisonstart auf 0 gesprungen. Der Wagen sollte seit 4 Wochen von aussen fertig und frisch sein. In der Zwischenzeit wäre auch das Interieur wieder vollständig gewesen. Stattdessen steht er auch heute noch auf dem Hof der Fischer Karosserie und Lack in Mainz. Aber er wartet jetzt nicht mehr auf die Lieferung einer neuen Stosstange, denn diese habe ich dank eines Tipps aus dem 129SL Forum bei einem privaten Verkäufer aus Köln letzten Samstag abholt. Original und vollkommen neu kam sie aus dem Keller, wo sie für „schlechte Zeiten“ mal eingemottet wurde. Nun wird lackiert und montiert und Freitag starte ich ein bisschen in die Saison. Immerhin brauche ich keine Kurzzeitkennzeichen mehr. Ich hoffe ich finde jetzt kurzfristig die Zeit um das Innenleben und die Elektrik wieder auf Vordermann zu bringen. Dann muss er noch in die Werkstatt, ZV und Klima reparieren. Neue Reifen und ne Inspektion.

244 Tage bis die Saison wieder endet. Der Countdown läuft.